Clash Royale

Alterseinstufung USK 6

Version 2.2.3

Offline spielbar
Nein

Clash Royale ist ein Mehrspieler-Strategiespiel in Echtzeit mit den auch bei Kindern beliebten und bekannten Charakteren aus Clash of Clans. In einzelnen Kämpfen tritt der Spieler gegen andere Mitspieler aus aller Welt an. Ziel ist es, den Gegner zu besiegen und mit Hilfe der dafür gewonnen Belohnungen seine Truppen stetig zu verbessern.

Der Download ist kostenlos, die App enthält In-App-Käufe (1,09 € - 109,99 €).

Sicherheitseinstellungen an mobilen Geräten und Tipps zur sicheren Nutzung von Apps

 

Bedenkliche Inhalte

Die Spielinhalte sind aus Sicht des Kinder- und Jugendschutzes unbedenklich.

Verlinkungen und Social Media

Das Spiel enthält diverse Verlinkungen, die Kinder auf für sie ungeeignete Seiten wie z.B. auf YouTube oder in den App-Store führen. Um mehr Freunde im Spiel zu finden, wird dem Spieler empfohlen, sich mit Facebook zu verknüpfen – für Kinder ein Anreiz, sich auf der für sie ungeeigneten Plattform mit hohen Risiken anzumelden.

Nutzerinteraktion

Ab Level 3 hat der Spieler die Möglichkeit, einen eigenen Clan zu gründen oder einem anderen beizutreten. Innerhalb dieses Clans können die Spieler chatten und Nachrichten austauschen. Die Chat-Funktion kann für Kinder erhebliche Kontaktrisiken bergen. Es gibt zwar eine Melde-Möglichkeit, ein Wortfilter sowie ein übergreifendes Moderationskonzept hat der Anbieter jedoch nicht. 

App-Berechtigungen

Bei Android gibt es sogenannte Berechtigungsgruppen, die mehrere Berechtigungen zusammenfassen. Durch Updates können automatisch weitere Funktionen in jeder Gruppe hinzufügt werden, ohne dass der Nutzer erneut zustimmen muss. Die App (Version 2.1.7) fordert Zugriff auf:

  • Speicher (SD-Karteninhalte bearbeiten oder löschen; SD-Karteninhalte lesen)
  • Sonstiges (Auf alle Netzwerke zugreifen; Google Play-Rechnungsdienst; Ruhezustand des Tablets deaktivieren; Internetdaten erhalten; WLAN-Verbindungen herstellen und trennen; Vibrationsalarm steuern; Netzwerkverbindungen abrufen; WLAN-Verbindungen abrufen)

Die Berechtigungsgruppe „Speicher“ lässt sich in den Einstellungen von Smartphone oder Tablet wieder entziehen. Soweit ersichtlich hat dies keine Spieleinschränkung zur Folge.

Datensendeverhalten

Die App weist vergleichsweise viel Datenverkehr auf, wobei aber hauptsächlich der Hersteller kon-taktiert wird. An ihn wird z.B. eine Tracking-ID, durch die sich Nutzer bzw. Gerät eindeutig wieder-erkennen lassen, und spezifische Geräteinformationen wie die Geräte-Identifikationsnummer übermittelt. Daneben nimmt die App Kontakt zum Marktforschungsunternehmen mobileapptra-cking.com auf und übermittelt Statistiken über die persönliche Spielnutzung.

Umgang mit Nutzerdaten

Über Google Play-Spiele kann der Spieler seinen Spielstand sichern, um die App auch auf anderen Geräten zu spielen. Der Spieler gibt so zusätzliche Daten von sich preis.